Firmengeschichte

Der Adler, als Logo der Firma, wurde vor über 40 Jahren von dem Künstler Siegfried Mayer für meinen Sicherheitsdienst geschaffen und symbolisiert meine Stärken.

Mit Mut vorangehen, mit Scharfblick sehen und mit Kraft und Stärke handeln, dafür steht bei mir der Adler.

So ist es auch kein Zufall, dass seit Generationen der Adler Bestandteil unseres Familienwappens ist.

Eine wechselvolle Geschichte hat mein Unternehmen hinter sich, nicht immer waren die Zeiten einfach, nicht immer das Fahrwasser ruhig und glatt.

Und so ging es los!

1979 Aufnahme der Tätigkeit einer Detektei.

1981 Kreisweite Einführung eines Registrierungs- und Katalogisierungsdienstes von Wertgegenständen.

1982 entsteht aus der 1979 gegründeten Detektei Harald Ricke der Wach- und Sicherheitsdienst Harald Ricke.

1983 / 84 wurden die ersten Mitarbeiter eingestellt und gemäß den Grundsätzen der Firma umfangreich geschult und ausgebildet.

1986 ab jetzt standen wir den Kunden Tag- und Nacht zur Verfügung, eine Notruf- und Telefonleitstelle wurde eingerichtet.

1987 / 90 es hat sich herum gesprochen, Qualität zahlt sich aus, die ersten Aufträge der öffentlichen Hand wurden erteilt.

1990 für gewisse Aufträge, die beste Art der Bewachung, jetzt kommen auch Hunde zum Einsatz, selbstverständlich sind nach den Grundsätzen der Firma Hund und Herrchen fachgerecht ausgebildet.

1992 ab jetzt wurden wir auch für brisante Aufgaben angefordert, eine geänderte Ausrüstung mit Waffen, Schlagstock usw. wurde eingeführt, natürlich mit behördlicher Genehmigung.

1994 Erweiterung unserer Notruf- Telefonleitstelle zu einer kreisweit, einmaligen Notruf- und Serviceleitstelle mit dem Empfang analoger und digitaler Einbruch- Überfall- Störungsmeldungen.

Ebenfalls kreisweit einmalig die Videofernüberwachung, Bilder werden über die normale Telefonleitung empfangen und bearbeitet.

1996 wir stellen den zwanzigsten Mitarbeiter ein.

1997 / 2002 sind harte Jahre, zwei große Kunden melden Insolvenz an. Harte Zeiten für Mitarbeiter und Gesellschafter, dank einer umfangreichen Umstellung, die von den Mitarbeitern mitgetragen wurde, ist es uns gelungen auch diese Krise zu meistern.

2002 Endlich ist es soweit, lange genug haben wir für die Einrichtung eines Ausbildungsberufes gekämpft, die Fachkraft Schutz- und Sicherheit ist da.

2003 Unser Geschäftsführer wird zum Prüfer im Fachbereich Schutz und Sicherheit bei der Industrie- und Handelskammer bestellt.

2006 Umzug in ein 250 qm Büro nach Ellerhoop, Oha 5, direkt an die Ausfahrt Tornesch A 23.

2008 Das Unternehmen wird wieder von Harald Gerd Ricke als einzelkaufmännisches Unternehmen geführt.

2010 Security Ricke ist wieder zu Hause, das zum Eigentum des Harald Gerd Ricke gehörende Haus in Uetersen, Tantaus Allee 42 ist ab jetzt unser Firmensitz.

2012 - 2013 wegen Bearbeitung eines zeitlich begrenzten Großauftrags wurde ein Partner in die Firma aufgenommen, ab 01.01.2014 führt Harald Gerd Ricke das Unternehmen wieder als Einzelkaufmann.

2014 Der Inhaber führt das Unternehmen jetzt mit seinen Kindern und Enkelkinder gemeinsam.

2016 Jetzt ist auch der Junior Chef »Raphael Ricke« Meister für Schutz und Sicherheit!

2018 Harald Gerd Ricke hat die dritte ehemalige Auszubildende zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit erfolgreich auf den Weg zur Meisterin für Schutz und Sicherheit begleitet.

2020 Die Firmenzentrale wird außen und innen aufgefrischt und dem Stand der Technik angepasst.

2020 Security Ricke begrüßt den 500. Kunden.